Plus/Minus Achzgi!

Sie zählen zum Urgestein auf dem Urnerboden: Hanny und Sepp aus Zug verkauften über viele Jahre hinweg die kleinen Alpkäsli von Senn Franz Müller auf der Alp an der Klausenstraße. Am 27. Mai 2018 feierten die beiden zusammen ihren 80. Geburtstag im St. Meinradhof Allenwinden.

Über 70 Freunde und Verwandte folgten Ende Mai 2018 der Einladung von Hanny und Sepp um mit ihnen gemeinsam ihren runden Geburtstag zu feiern.

Auftakt beim Apero: Über 70 Gäste waren zur Feier von Hanny und Sepp gekommen.

Die Feier der besonderen Art stand unter dem Motto „Plus/Minus Achzgi!“. Was anderes als ein Bauernhof wäre als Location natürlich nicht in Frage gekommen.

Petra mit den Zuger-Freunden.

Schon die Anfahrt ist ein Erlebnis. Treffend ist es auch auf der Homepage des Hofs www.sanktmeinradhof.ch beschrieben: „Folgt man der Hauptstraße von Neuägeri nach Allenwinden, so begrüßt die Vorbeifahrenden die blumengeschmückte Hoftafel und fordert zum Abbiegen auf. Nach nur 400 Metern durch die Wiesen führt der Weg direkt zum St. Meinradhof. Eingebettet von Wald, Weiden und Natur.“

Hoch oben thront die Kirche von Allenwinden und winkt zu uns herunter. Willkommen im Idyll der Familie Thieler.

So fanden sich die Gäste um 11 Uhr auf dem St. Meinradhof in Allenwinden zum Apero ein um mit den beiden Jubilaren ausgelassen zu feiern.

Franz, Vreni, Ruth, Fredi, Klaus, Alois, Toni und viele mehr – alle waren der Einladung gefolgt und trafen sich am Sonntag bei herrlichem Sonnenschein auf dem Hof am Fuße des Zugerbergs ein.

Haben gemeinsam mit Hanny und Sepp den Käseverkauf auf dem Urnerboden für Franz gemacht. Ruth und Fredi verkaufen noch bis Ende August Käse auf dem Urnerboden – dann verabschieden sich die beiden endgültig in den Ruhestand.
Er durfte natürlich nicht fehlen: Senn Franz Müller.

Die rustikale Schüür war bis auf den letzten Platz belegt. Begleitet von traditioneller Schweizer Musiker und zahlreichen Einlagen der Freunde feierten alle ausgelassen bei exzellenter Küche von Kathrin und Othmar Theiler und toller Stimmung bis in den frühen Abend hinein.

Hanny und Jürgen.
Othmar Theiler zauberte mit seinem Team ein tolles Buffet.