Auf dem Pilgerweg zur Landsberger Hütte

Das Tannheimer Tal ist bekannt für sein wunderschönes und bestens erschlossenes Tourengebiet. Kein Wunder, dass sich insbesondere an den spätsommerlichen Wochenenden rund um den Vilsalpsee zahllose Wanderer tummeln. „Entschleunigung pur“ heißt es also auf dem Pilgerweg vom Neunerköpfle zur Landsberger Hütte.

Der Höhenweg vom Neunerköpfle zur Landsberger Hütte über der Traualpsee und Vilsalpsee zurück nach Tannheim ist quasi eine Wanderung der besonderen Art. Einen perfekten Einstieg zu einem der landschaftlich schönsten Gebiete im Tannheimer Tal bietet die moderne Seilbahn von Tannheim direkt hinauf auf das Neunerköpfle. Von der Talstation auf knapp 1100 Meter gelegen geht es hinauf zur Bergstation auf 1790 Meter. Dieser Route folgen insbesondere an den Wochenenden unzählige Erholungssuchende. Für den Schweiz-affinen Hochtourengeher bedeutet dies einen Gang herunterzuschalten und sich den Menschenmassen auf diesen Pfaden anzuschließen.

IMG_2532

Dennoch kein Grund zum Verzweifeln. Genießen und Kontakte knüpfen heißt es an einem solchen Tag. Entschleunigt und entspannt reihen wir uns an den wenigen Engstellen ein und machen trotzdem ein paar wundervolle Höhenmeter.

IMG_2534Dem Reiz der Allgäuer Alpen muss man erliegen – man saugt die Natur und die wundervollen Aussichten ein, wie eine laue Sommerbrise.

IMG_2528Der blaue Himmel lässt einen den Alltag schnell vergessen. Rund 2,5 Stunden sind für dies Route veranschlagt. Nach gut 1,5 Stunden führt uns der Weg vorbei an den Gappenfeldalm. Ab hier wird es ein wenig ruhiger.

IMG_2542

Nach der Scharte an de Schochenspitze geht es weiter leicht bergab. Dann rückt die Landsberger Hütte ins Blickfeld. Traumhaft gelegen – und gut besucht. Wir machen den knackigen Abstieg zum Traualpsee und genießen den Ausblick in Richtung Hochvogel.

IMG_2555

Unter der Staumauer des Traualpsee ruht der Vilsalpsee. Wir machen uns auf den Rückweg und gehen zurück zum Parkplatz der Seilbahn. Gegen 17 Uhr ist wieder etwas mehr Ruhe eingekehrt am Fuße des Neunerköpfle.